Direkt zum Inhalt

Lösungen für Städte, Gemeinden und Industrie

Geothermische Energie für grüne Fernwärmenetze, Industrie und Endkunden.

Lösungen für Städte, Gemeinden und Industrie

Städte und Gemeinden stehen in der Energiewende vor zahlreichen Herausforderungen. Mit Kraft-Wärme-Kopplung oder Heizkraftwerken betriebene Fernwärmenetze sollen grüner werden, Bestandsgebäude müssen saniert und Neubauquartieren CO²-neutral werden. Der Industrie müssen bezahlbare und erneuerbare Lösungen angeboten werden.

Storengy zeigt die Potenziale und Handlungsmöglichkeiten in verschiedenen Anwendungsfeldern auf und setzt Lösungen mit Stadtwerken und Gemeinden um - bei Bedarf auch mit eigenen Investitionen. Dies kann z.B. grüne Fernwärme aus Solarthermie sein, die über einen Erdsondenspeicher im Winter einsetzbar wird, oder die direkte Nutzung von geothermischer Wärme zur Dekarbonisierung von Netzen.

Sowohl für Neubauquartiere als auch im Bestand zeigen wir Handlungsoptionen außerhalb des Fernwärme- und Gasversorgungsgebietes – und versetzen die Akteure somit insgesamt in die Lage die Wärmewende innerhalb und außerhalb des Fernwärme- und Gasversorgungsgebietes bei Endkunden zielgerichtet anzugehen – und damit Wege neue Kunden zu erschließen.

Lösungen für die Industrie können großvolumige Kälte- oder Wärmelieferverträge sein oder die ganzjährige „Entsorgung“ von Abwärme, die über einen Saisonalspeicher dann verfügbar gemacht werden kann, wenn sie gebraucht wird.

Storengy arbeitet hierbei als „Untergrundexperte“ innerhalb der ENGIE-Gruppe und bezieht Lösungen und Expertise aus anderen Geschäftsfeldern der Storengy (z.B. Power-to-Gas) sowie Kompetenzen der Gruppe je nach Bedarf für eine vollständige Lösung mit ein.

Kontakt

Business Development  - Geothermie

Kontakt