Direkt zum Inhalt

Lösungen für Gebäude und Quartiere

Sichere und flexible Heiz- und Kühllösungen für Neubau und Bestand.

Quartiere

Besonders bei der Entwicklung von intelligenten Gebäudekonzepten oder nachhaltigen Quartieren verfügt geothermische Energie über ein sehr hohes Potenzial in Deutschland und Europa. Geothermielösungen können zur CO² -freien Gebäudebeheizung bzw. zu Kühlzwecken eingesetzt werden. Geothermische Konzepte überzeugen damit, dass sie modular aufgebaut werden und wachsen können – auch bei sich veränderten Bedarfen bzw. parallel zur Projektentwicklung.

Wir entwickeln Konzepte für Einzelgebäude und Quartiere – z.B. eine Grundwasserkühlung für Ihr Bürogebäude im Megawattbereich oder „kalte“ Nahwärme über Erdsonden für ein Neubauquartier. Auch im Bestand kann Geothermie den Umstieg auf eine nachhaltige und kostengünstige Energieversorgung leisten – leistungsstark und ohne störende Geräuschentwicklung.

Technisch nutzt diese Form der Geothermie den Untergrund bis in eine Tiefe von ca. 400 m. Dabei wird die konstante Temperatur des Erdkörpers – über „Erdsonden“ bzw. über unterirdische Wasserleiter (Aquifere) – genutzt und dabei erneuerbare Umweltenergie gewonnen. Auch ehemalige Bergwerke können unter bestimmten Umständen als Energiequelle verwendet werden.

Abhängig von den projektspezifischen Kühl- und Heiztemperaturen sowie dem regionalen Untergrund wird die gewonnene Umweltenergie direkt genutzt oder über eine Wärmepumpe energieeffizient auf das notwendige Temperaturniveau angepasst.

Bei vielen Anlagen ist es wirtschaftlich sinnvoll, Wärme und Kälte saisonal im Untergrund zu „verschieben“ – so kann beispielsweise Wärme, die bei der sommerlichen Kühlung als Abfall entsteht, im Untergrund zwischengelagert und im Winter für die Gebäudeheizung genutzt werden. Dabei können eine kosteneffiziente Anlagendimensionierung und hohe Speicherwirkungsgrade erreicht werden.

G-Store – Broschüre

Oberflächennahe Geothermie

Kontakt

Business Development  - Geothermie

Kontakt