Direkt zum Inhalt
Nachrichten 22 Oktober 2021

Erdgasspeicher Uelsen seit 9.000 Tagen unfallfrei

Storengy Deutschland verfolgt ein klares Ziel: Null Unfälle.

Storengy Deutschland

Unser Bestreben ist es, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unser Umfeld vor Schäden zu schützen, Risiken zu minimieren und Sicherheitsstandards kontinuierlich zu erhöhen. Mit Erfolg: Seit über 9.000 Tagen arbeitet der Speicher in Uelsen unfallfrei – das entspricht rund 25 Jahren! Seit Inbetriebnahme wurde an diesem Speicher kein einziger Arbeitsunfall mit Ausfallzeit verzeichnet.  

Hildegard Stüber, QHSE-Verantwortliche der Storengy Deutschland, freut sich über diesen Erfolg und betont: „Unser Anspruch ist es, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Ende eines Arbeitstages gesund und sicher nach Hause zurückkehren. Unfallrisiken und Gesundheitsgefährdungen minimieren wir mit Unterstützung unseres umfassenden Arbeitsschutzmanagements und einer entsprechenden Sicherheitskultur. Wir schulen unsere Mitarbeitenden sehr intensiv in allen Maßnahmen zur Unfallverhütung und schaffen ein Bewusstsein für verantwortungsvolles Verhalten im Bereich Gesundheit und Sicherheit, indem wir über diese Themen immer wieder sprechen und informieren.“

Mit  dem  in  der  Grafschaft  Bentheim  gelegenen  Erdgasspeicher  Uelsen  betreibt  Storengy  ihren  größten  Porenspeicher  in  Deutschland.  Dieser  befindet  sich  in  einer  ehemaligen Erdgaslagerstätte in etwa 1.490 Metern Tiefe. Er wurde 1997 in Betrieb genommen und verfügt über ein Arbeitsgasvolumen von rund 860 Millionen Kubikmetern.

Erfahren Sie hier mehr über den Erdgasspeicher Uelsen.