Direkt zum Inhalt
Pressemitteilungen 23 November 2020

Engagement für die Reduktion von Methanemissionen

Storengy ist offiziell Mitglied der Initiative "Oil and Gas Methane Partnership".

OGMP

“Oil and Gas Methane Partnership”: Storengy engagiert sich für die Reduktion von Methanemissionen

Berlin/ Paris/ Stublach, 23. November 2020. Storengy engagiert sich verstärkt für die Reduktion von Methanemissionen. In diesem Bestreben ist das Energiespeicherunternehmen der Vereinigung „Oil and Gas Methane Partnerhship“ (OGMP) 2.0 beigetreten. OGMP ist eine Initiative der Vereinten Nationen und der Europäischen Kommission. Sie vereint Unternehmen aus der Öl- und Gasbranche, die ihre Methanemissionen reduzieren möchten.

Methan ist ein Treibhausgas, das nach Kohlendioxid als zweitgrößter Verursacher der Erdüberhitzung gilt. Als Teil des europäischen Green Deals hat die Europäische Union am 14. Oktober 2020 eine Strategie zur Minderung der Methanemissionen vorgelegt. Sie geht davon aus, dass eine Anhebung des Treibhausgasminderungsziels für 2030 auf mindestens 55 Prozent gegenüber 1990 eine Reduzierung der Methanemissionen um 35-37 Prozent gegenüber 2005 erfordert.

Um diese ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen, setzt OGMP einen Standard fest und bietet einen strukturierten Rahmen von Protokollen und Reportings, um die Maßnahmen zur Reduktion der Emissionen systematisch zu erfassen und nachzuverfolgen. Die Mitgliedsunternehmen profitieren außerdem vom Austausch und dem Teilen von Best-Practice-Beispielen zur Reduktion der Methanemissionen innerhalb der Öl- und Gasbranche.

Storengy betreibt Industrieanlagen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien und ist somit auf wichtigen europäischen Kernmärkten vertreten. Das Unternehmen ist überzeugt davon, dass der Übergang zur Klimaneutralität nur gemeinsam erreicht werden kann und verfolgt bei diesem Engagement einen länderübergreifenden Ansatz.

Catherine Gras, Geschäftsführerin Storengy Deutschland, Pierre Chambon, Geschäftsführer Storengy France, und Michael Gibson, Geschäftsführer Storengy UK, sind sich einig:

„Wir sind der Energiewende verpflichtet und haben zahlreiche Maßnahmen zur Reduktion des Energieverbrauchs umgesetzt. Wir haben auf 100 Prozent erneuerbaren Strom umgestellt und produzieren einen Teil davon auch selbst. Der Beitritt zu OGMP ist für uns der nächste Schritt, um unser Handeln zu beschleunigen und die Methanemissionen gemeinsam einzudämmen. In Zusammenarbeit mit der Öl- und Gasbranche werden wir innovativer sein und uns gegenseitig herausfordern, um die richtigen Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu finden.“

Pressemitteilung